FOL9000

Wenn das Login ins Magento-Backend nicht mehr funktioniert

von | 1 Kommentar

Wenn das Login als Admin ins Magento-Backend plötzlich nicht mehr funktionieren will, dann ist die Panik erstmal groß. Erstmal googeln — und dann sehen, dass auch andere das Problem kennen. Und gottseidank war das Problem dann auch schnell gelöst.

Die vielen Suchergebnisse bei Google zeigen, dass das Login bei Magento durchaus häufiger zum Problem wird. Allerdings in ganz verschiedenen Façetten. Mal können sich Kunden nicht einloggen, mal gehts nicht als Admin ins Backend. Beides stellte sich bei mir als Problem, hier soll es aber erstmal nur um das Admin-Problem gehen. (Zum Problem des Logins als Kunde wird demnächst noch ein Beitrag folgen.)

Die Lösungen, die man finden kann, gehen zum Teil so weit, core-Files von Magento zu ändern. Das ist nicht nur ein Beleg für die verständliche Verzweiflung, sondern auch ein Hinweis darauf, dass sich hinter dem Login-Problem ganz unterschiedliche Ursachen verbergen können. Die hier dargestellte Lösung muss also nicht zum Erfolg führen.

Das Problem, für das ich hier eine Lösung beschreibe, zeigt folgendes sehr charakteristisches Bild: Es ist nicht nur nicht möglich, sich einzuloggen, es wird auch keine Fehlermeldung angezeigt — wie bei einem falschen Benutzernamen oder Passwort. Man landet einfach ohne weiteren Kommentar wieder beim Login-Bildschirm.

Der erste Ansatz war, die Session- und die Cache-Daten zu löschen. Beides allein brachte jedoch nichts. Erst der nächste Versuch führte dann zum Erfolg: Nach dem Löschen der Magento-Cookies klappte alles wieder wie gewohnt!

Sollte das Problem bei mir noch einmal auftauchen, werden ich trotzdem das volle Programm fahren:

  • alle Dateien in /var/session löschen
  • alle Dateien in /var/cache löschen
  • vor allem aber: Die Magento-Cookies löschen!

Update: Gelegentlich kommt es bei mir vor, dass zwar der Login-Dialog nicht verschwindet, in der Adress-Zeile des Browsers aber die korrekte Adresse des Magento-Dashboards zu sehen ist. Laut Adresse scheint alles geklappt zu haben, die Anzeige aber hat sich nicht geändert. In diesem Falle reicht es, in die Adress-Zeile zu gehen und die Seite einfach noch einmal zu laden.

Ein Kommentar

  1. Hi – das mit den Cookies hat direkt funktioniert – danke!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.