FOL9000

Magento 2 unter XAMPP installieren

von | Keine Kommentare

Die Installation von Magento 2 ist erheblich besser als die alte Installation des 1.x-Zweiges. Nicht nur, dass sie zeitgemäßer aussieht, die Installationsroutine checkt auch, ob die Installationsumgebung korrekt ist. bei der Installation unter XAMPP kann es dabei (zumindest auf dem Mac) zu zwei kleinen Problemen kommen.

Zwei Dinge vorweg: Meine XAMPP-Version war zum Zeitpunkt, an dem ich dies schreibe, schon nicht mehr ganz aktuell. Es kann also sein, dass die beschriebenen Probleme in neueren Versionen so nicht mehr auftauchen. Man kann die Magento-Installation ganz einfach aufrufen und es ausprobieren: Wenn Magento beim Test nicht meckert, ist alles ok.

Und: Ich habe zur Installation das Magento-Komplett-Archiv benutzt, inclusive Beispieldaten.

Und schließlich: Es ist möglich, dass man für das unten beschriebene Vorgehen Xcode benötigt. Xcode hatte ich schon installiert, deswegen weiß ich nicht, ob es auch ohne gegangen wäre. Im Zweifelsfall also vielleicht auch nachinstallieren.

Die Installation geht zunächst wie gehabt los: Datenbank anlegen, das Magento-Verzeichnis in das gewünschte Server-Verzeichnis legen (ich lege mir vorher immer noch einen virtuellen Host an, aber das ist natürlich nicht zwingend) und die entsprechende URL aufrufen.

Nach dem Start sieht man gleich eine erste Neuerung der Installation. Magento prüft selbst, ob die Installationsvoraussetzungen erfüllt sind. Hier kam es bei mir zu zwei Problemen mit der php-Konfiguration. Wie man diese Probleme behebt, beschreibe ich im folgenden.

Die weitere Magento-Installation im Anschluss ist dann wie bekannt, eigentlich sieht es nur besser aus. Im Magento-Backend wird man — auch das wird man kennen — nach der Installation darauf aufmerksam gemacht, dass einige Indices nicht aktuell sind. Die Indices neu aufzubauen ist allerdings nicht mehr ganz so offensichtlich, wie bei den 1.x-Versionen und für XAMPP-Benutzer gibt es einen weiteren Stolperstein. Dazu aber mehr in einem eigenen Beitrag zum Aktualisieren des Index in Magento 2.

Hier erstmal weiter mit den Vorraussetzungen für die Magento-Installation unter XAMPP.

always_populate_raw_post_data korrekt setzen

Zunächst wurde angemahnt, dass die Variable always_populate_raw_post_data in der php.ini auf den Wert -1 gesetzt sein muss. Das ist schnell erledigt, die php.ini findet sich auf dem Mac unter /XAMPP/xamppfiles/etc/php.ini. Dort gibt es auch schon eine Zeile für always_populate_raw_post_data, es reicht, den Kommentar wegzunehmen und den neuen Wert zu setzen:

always_populate_raw_post_data = "-1"

intl-Extension

Ein zweites mögliches Problem macht etwas mehr Arbeit. Wenn die intl-Extension in php fehlt, muss man sie nachinstallieren. Das geht aber auch ganz flott. Voraussetzung dafür ist aber zunächst, dass autoconf auf dem Rechner installiert ist — was bei mir nicht der Fall war.

autoconf installieren

Zum Installieren von autoconf zunächst im Terminal irgendwo ein temporäres Verzeichnis anlegen, dort hinwechseln und folgende Kommandos ausführen. Dabei wir eine Menge Information ausgegeben, am Ende sollte autoconf korrekt installiert sein. Das eben angelegte temporäre Verzeichnis mit den autoconf-Quellen kann danach gelöscht werden.

curl -OL http://ftpmirror.gnu.org/autoconf/autoconf-latest.tar.gz
tar xzf autoconf-latest.tar.gz
cd autoconf-*
./configure --prefix=/usr/local
make
sudo make install

intl installieren

Nun kann man sich daran machen, intl nachzuinstallieren. Dies geschieht wieder mit ein paar Kommandos im Terminal (der Pfad bezieht sich natürlich auf eine Mac-Installation):

cd /Applications/XAMPP/xamppfiles/bin
sudo ./pecl update-channels
sudo ./pecl install intl

Damit ist intl aber noch nicht aktiv. Hierzu reicht eine weitere Zeile in der php.ini:

extension="intl.so"

Ruft man danach z.B. phpinfo() auf, sollte intl in der Info-Ausgabe erscheinen.

Danach sollte die Magento-Installation reibungslos ablaufen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.