FOL9000

Probleme beim WordPress-Update unter XAMPP

von | Keine Kommentare

Ein Problem, das sich offenbar vielen stellt, ist das Updaten von WordPress unter XAMMP. In vielen Fällen bricht ein Update-Versuch einfach ab, u.U. mit den Hinweis auf vermutlich falsche Datei- oder Verzeichnisrechte. Lösungen werden viele vorgeschlagen, hier der Weg, der bei mir zum Erfolg geführt hat.

Der Hinweis auf fehlende Rechte ist tatsächlich nicht ganz falsch. Die Datei- oder Verzeichnisrechte zu setzen mag klappen, ist aber nicht der Königsweg. In der Regel läuft der Webserver unter einem eigenen User. Versucht der Server nun im Rahmen des Updates neue Dateien zu schreiben, kann das problematisch sein, weil unter XAMPP die Server-Verzeichnisse nicht diesem User gehören, sondern dem Entwickler, der gerade vor dem Rechner sitzt.

Die Lösung liegt also nahe: Man lässt den Web-Server unter dem eigenen Benutzernamen laufen.

Dazu in der httpd.conf nach folgenden Zeilen suchen:

User daemon
Group daemon

Und entsprechend anpassen:

User meinusername
Group staff

Nach einem Neustart des Webservers sollte ein Update funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.